flaschenbauer Partnerprogramm

Dieses Programm wurde am 03.08.2020 beendet.

Provisionen bei flaschenbauer:

Event

Lead

Sale

Verkauf - 10,00 %
Bild Programm 2178

Werbemittelauswahl von flaschenbauer

Beschreibung und Teilnahmebedingungen

Flaschenbauer.de bietet seinen Kunden als führender Online-Händler im Bereich Dosen, Flaschen und Gläser eine riesige Auswahl an Produkten.
Der Familienbetrieb mit über 50 Jahren Erfahrung im Bereich Flaschen, Gläser und Dosen hat seinen Firmensitz in Ludwigsburg-Tamm bei Stuttgart.
Von hier aus vertreiben sie regional und überregional ihre Ware.
Von der Sekt- bis zur Milchflasche und vom Honig- bis zum Joghurtglas gibt es eine weit gefächerte Produktpalette mit verschiedenen Größen, Formen, Mündungen und Verschlüssen.
Auch im Bereich Dosen steht dem Kunden eine Bandbreite an Möglichkeiten zur Verfügung - von der Materialwahl über die Oberflächenbeschaffenheit bis hin zur Größe.

Bisher auf Großkunden spezialisiert bietet das Unternehmen nun auch kleineren Firmen und Privatkunden die Möglichkeit das Bauer-Sortiment zu erwerben.
Um sich den Gegebenheiten des Marktes anpassen zu können, ist die Erweiterung des Kundenkreises allein jedoch nicht ausreichend. So setzt „Bauerflaschen“ für die Zukunft auf eine Erfolg versprechende E-Commerce Internetpräsenz und darauf, weiterhin schnell und flexibel auf Kundenwünsche reagieren zu können.

Ihre Vorteile bei Flaschenbauer.de:

Große Zielgruppe: Hausfrauen, Imker, Winzer, Gastronomen

Hoher Warenkorbwert: ~ 53,00 Euro

Aktionen mit Endkundenvorteilen

Lange Cookie Lifetime ( 60 Tage )

Sehr geringe Stornoquoten

Starten Sie jetzt den Verkauf von Produkten des Anbieters flaschenbauer.de und steigen Sie mit 10% Provision vom Warenkorb ein.
Der durchschnittliche Warenkorb beträgt 53,00 Euro bei einer Conversionrate von derzeit 3,5%

Besondere Teilnahmebedingungen

Kein Brand-Bidding erlaubt.

Programmkennzahlen

ID 2178
Programmstart
Stornoquote 2 %
ø Freigabezeit der Provisionen 41 Tage
maximale Freigabezeit der Provisionen 42 Tage
Ø Warenkorb bei ADCELL: 42.91 €

Trackingmethode

Cookie 60 Tage
Postview-Cookie
Session-Cookie
Fingerprint

Zulässige Vertriebsgebiete

Programmkategorien

Programm-Tags

maximal erreichbare Provisionen bei flaschenbauer:

Event Lead Sale
Verkauf - 10,00 %
Bedingung Nutzung Anmerkung
SEM eingeschränkt
Kein Brand-Bidding erlaubt.
PLA nicht erlaubt
Cashback nicht erlaubt
-
Gutscheinmarketing nicht erlaubt
incentivierter Traffic nicht erlaubt
-
Datum Thema
28.04.2011 Partnerprogramm flaschenbauer neu bei ADCELL gestartet: 10,00% pro Verkauf mehr
Welche Zahlungsbedingungen gelten bei flaschenbauer für den Kunden?
Der angebotene Kaufpreis ist bindend. Gegenüber Verbrauchern ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Ist der Kunde Unternehmer, geben wir lediglich den Nettopreis an. Die gesetzliche Umsatzsteuer ist somit nicht in unseren Preisen eingeschlossen; sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen. Ist der Kunde Unternehmer gilt der vereinbarte Preis. Hat sich der Preis zum Zeitpunkt der Leistungserbringung durch eine Änderung des Marktpreises oder durch Erhöhung der von in die Leistungserbringung einbezogenen Dritten verlangten Entgelte erhöht, gilt der höhere Preis. Liegt dieser 20 % oder mehr über dem vereinbarten Preis, so hat der Kunde das Recht vom Vertrag zurückzutreten. Dieses Recht muss unverzüglich nach Mitteilung des erhöhten Preises geltend gemacht werden. Die Gesamtvergütung ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware und ohne Skontoabzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei Neukunden behalten wir uns vor, zukünftige Lieferungen nur gegen Vorkasse auszuführen. Es gelten die gesetzlichen Regeln betreffend die Folgen des Zahlungsverzugs. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Ist der Kunde Unternehmer, ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
Für welche Mängel haftet flaschenbauer?
Ist der Kunde Verbraucher, haften wir bei Vorliegen eines Mangels nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus dem Nachfolgenden keine Einschränkungen ergeben. Der Verbraucher hat offensichtliche Mängel uns gegenüber innerhalb von zwei Wochen nach Auftreten des Mangels schriftlich anzuzeigen. Erfolgt die Anzeige nicht innerhalb der vorgenannten Frist, erlöschen die Gewährleistungsrechte. Das gilt nicht, wenn wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Ist der Kunde Unternehmer, behalten wir uns bei Vorliegen eines Mangels die Wahl der Art der Nacherfüllung vor. Ost der Kunde Verbraucher, beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei der Lieferung neuer Sachen zwei Jahre, bei Lieferung gebrauchter Sachen ein Jahr. Die Frist beginnt mit Gefahrenübergang. Dies gilt nicht, soweit es sich um Schadensersatzansprüche wegen Mängeln handelt. Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels gilt § 6. Ist der Kunde Unternehmer, beträgt die Gewährleistungsfrist immer ein Jahr. Die Verjährungsfrist im Falle eines Lieferregresses nach den §§ 478, 479 BGB bleibt unberührt. Dies gilt nicht, soweit es sich um Schadensersatzansprüche wegen Mängeln handelt. Für Schadensersatzansprüche wegen eines Mangels gilt § 6. Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht.
Für welche Schäden haftet flaschenbauer?
Unsere Haftung für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, Ansprüchen wegen der Verletzung von Kardinalpflichten und Ersatz von Verzugsschäden (§ 286 BGB). Insoweit haften wir für jeden Grad des Verschuldens. Der vorgenannte Haftungsausschluss gilt ebenfalls für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. Soweit eine Haftung für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit der Entstehung des Anspruchs bzw. bei Schadensersatzansprüchen wegen eines Mangels ab Übergabe der Sache. Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.